In Burgeis oder Burgusio, wie es italienisch heißt, scheint über die Jahre alles unverändert geblieben zu sein. Keine Hochhäuser, keine störenden Neubauten. Mitten im Dorf steht das Hotel Weisses Kreuz, das sich auf den ersten Blick nicht von anderen Hotels in Südtirol unterscheidet. Ist man aber erst einmal eingetreten, ändert sich das.
Das Weisse Kreuz ist ein Ort der Begegnung und Gastfreundschaft und schon der Empfang an der Rezeption macht einem dies bewusst. Die Geschichte des Hauses ist untrennbar mit der Familie Theiner verbunden, der das Haus gehört und die mit viel Leidenschaft und einem tollen Team jeden Aufenthalt unvergesslich macht.

Bei den Zimmern stehen einem viele verschiedene Möglichkeiten offen. Im klassischen Stammhaus befindet sich zum Beispiel die gar nicht klassische Loftsuite Valetta, direkt im Dachgeschoß mit wunderschönem Blick auf das Benediktinerstift Marienberg. Im angrenzenden Neubau, der modern und doch traditionell gehalten wurde, kann man zwischen verschiedenen Panoramasuiten auswählen, alle mit traumhaftem Blick auf die Berge. Oder man entscheidet sich für den Ansitz zum Löwen und wählt ein Zimmer mit altem Holz und viel Geschichte, modernen Möbeln, Ausblick zum Dorfbrunnen und einem unglaublichem Badezimmer. Wer die Wahl hat, hat die Qual – die Entscheidung ist nicht einfach, deshalb empfiehlt es sich wiederzukommen.
Das Abendessen wird in drei verschiedenen Räumen serviert, wobei wir hier das Panoramarestaurant mit den Retro-Deckenleuchten am liebsten mögen. Das Menü am Abend lässt keine Wünsche offen. Das Essen ist einfach ausgezeichnet, zubereitet mit viel Geschmack und Experimentierfreude sowie hervorragenden Zutaten. Jeder Gang ist Genuss pur. Dies setzt sich auch beim Frühstück unvermindert vor. Käse aus Burgeis, frisches Brot vom Dorfbäcker, jede Menge Eierspeisen, frisch gepresste Säfte und ein hausgemachtes Birchermüsli sind nur ein paar der Möglichkeiten, die einem für einen perfekten Start in den Tags schon am frühen Morgen geboten werden.

Natürlich hat das Weisse Kreuz auch einen rundherum gelungenen Wellness Bereich, mit verschiedenen Saunen, Dampfbad, In- und Outdoorpool, schönen Ruheräumen und die Möglichkeit viele unterschiedliche Anwendungen im Spa zu buchen. Und natürlich nicht zu vergesssen: Man kann das Hotel auch verlassen und sich auf einen der vielen Wanderwege begeben, egal ob hoch auf den Berg oder die viele schönen Waalwege entlang wandern, kleine Dörfer besuchen und zwischendurch auf einer Alm Pause machen – es findet sich für jeden etwas. Wir können das Weisse Kreuz uneingeschränkt empfehlen, für uns ist es DAS Hotel in Südtirol. Hier stimmt einfach alles!

www.weisseskreuz.it

up