Wenn man das Corte Campioli erst einmal gefunden hat, will man am liebsten gar nicht mehr weg. Und das liegt nicht an den schlechten Straßen, die zum Corte Campioli führen. Ehrlicherweise muss man darauf hinweisen, dass ein tiefergelegter Sportwagen wahrscheinlich Schwierigkeiten hätte, den Weg zu erklimmen. Wir hatten nach 900 gefahrenen Kilometern erst einmal einen leichten Schock, was den Zustand der Straßen betrifft. Aber nach dem herzlichen Empfang von Sabine und einem kühlen Glas Hauswein sahen selbst die Straßen schon besser aus.

Die Zimmer im Corte Campioli sind perfekt, herrliche Boxspringbetten, eine gekonnter Vintage Mix beim Interieur und ein wunderschönes Badezimmer. Die meisten Zimmer haben eine kleine Küche oder sind als Apartment zu mieten und haben eine eigene Terrasse. Es gibt aber genügend Plätze auf dem Landgut, wo man sich gemütlich  mit einem Glas Wein oder Cappuccino zurückziehen und die schöne Aussicht genießen kann. Es ist einfach ein Ort, an dem alles perfekt scheint und es nicht schöner sein könnte.

Das Herz des Corte Campioli aber sind die beiden Gastgeber Sabine und Christian. Mit einer Leichtigkeit schaffen Sie es Ihre Gäste an einen großen Tisch zu setzen und interessante Gespräche in Gang zu bringen, die oft bis spät in die Nacht fortgesetzt werden. Und das ist nicht genug: Es gibt viel zu entdecken rund um das Corte Campioli und Sabine und Christian haben für jeden Geschmack den richtigen Tipp auf Lager. Ein Restaurant mit Weitblick? Kein Problem. Einen schönen Tagesausflug? Jede Menge. Da muss man fast schon wiederkommen um die gesamte Gegend zu erkunden. Und auch das ist hier die richtige Entscheidung. Das Corte Campioli ist einzigartig und es wäre ein Fehler, nicht zu den Stammgästen zu gehören. Wir arbeiten daran.

www.cortecampioli.com

up